Datum: 17.06.2016
Uhrzeit:  20:43 Uhr
Ort: Benzstraße in Riepe
Fahrzeuge: GWG, ELW1 und TLF
Am Freitagabend wurde der Gefahrgutzug des Landkreises Wittmund zu einem Gefahrgutunfall im benachbarten Landkreis Aurich gerufen.
Um 20:43 Uhr alarmierte die Leitstelle Ostfriesland auf Anforderung der Einsatzleitung die Einsatzkräfte aus dem Landkreis Wittmund.
Die Feuerwehr Esens rückte mit dem GWG, ELW1 und TLF16/25 gemeinsam mit den weiteren Einheiten des Gefahrgutzuges unter der Leitung vom Zugführer Horst Julius aus. Alle Einheiten trafen sich in Middels um im Verband die Einsatzstelle anzufahren.
Einsatzobjekt war ein Unternehmen in Riepe. Dort war es am Nachmittag, offenbar durch fehlerhaftes Befüllen eines 20 000 Liter Behälters, zu einer exothermen Reaktion gekommen.
Da dieser Behälter durch diese Reaktion nicht mehr sicher war, musste der entstandene Stoff in geeignete Behälter umgefüllt werden. Aufgrund der Aggressivität des Stoffes mussten diese Arbeiten unter Chemikalienschutzanzug erfolgen.
Aufgabe des Gefahrgutzuges des Landkreises Wittmund war die Bereitstellung von weiterem Material und Einsatzkräften.
Um kurz vor 1 am Samstagmorgen konnten die Kräfte aus dem Landkreis Wittmund die Einsatzstelle wieder verlassen.

Besuchen Sie uns auch auf Facebook...


Joomla Boat