11.12.2015 - Scheunenbrand in Thunum

Datum: 11.12.2015
Uhrzeit:  20:45 Uhr
Ort: Wiard Lüpkes Straße in Thunum
Fahrzeuge: HLF, TLF, LF8, RW1, GWG und ELW 1
Großalarm für die Feuerwehren der Samtgemeinde Esens. Am Freitagabend um 20:45 Uhr wurden die Feuerwehren Stedesdorf und Esens zu einem Brand eines landwirtschaftlichen Gebäudes in Thunum gerufen. Schon aus der Ferne konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Esens Flammen aus einem Gebäude schlagen sehen.
Gemeindebrandmeister Peters ließ beim Eintreffen an der Einsatzstelle sofort einen Vollalarm für alle Feuerwehren der Samtgemeinde Esens auslösen. Hauptaufgabe der nachrückenden Wehren war es, die Wasserversorgung für den massiven Löschangriff sicherzustellen.
Zum Teil unter schwerem Atemschutz wurden die Flammen über Strahlrohre, Wasserwerfer und der Drehleiter des Landkreises Wittmund bekämpft.
Durch den eingebauten Brandgiebel und der Kühlung durch die Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf den Wohntrack verhindert werden. Die Bewohner kahmen in der Nacht bei Nachbarn unter.
Da nicht auszuschließen war das Betriebsstoffe und Öle, die in der Scheune lagerten in das Erdreich sickern, wurde die „Untere Wasserbehörde“ des Landkreises Wittmund zur Einsatzstelle gerufen.
Insgesamt war die Feuerwehr mit 16 Einsatz- und Logistikfahrzeugen vor Ort. Zur Absicherung der Einsatzkräfte wurde ein RTW von Promedica bereitgestellt. Des Weiteren war die Polizei und der Energieversorger EWE vor Ort.
 
Bilder vom Einsatz
 

Zurzeit online

Aktuell sind 1581 Gäste und keine Mitglieder online