Datum: 16.06.2015

Uhrzeit:  22:02 Uhr

Ort: Burgstraße in Esens

Fahrzeuge: HLF, TLF, LF8, GWG und ELW1
 
Eine Bewohnerin der Burgstraße in Esens bemerkte am Dienstagabend Schwefelgeruch in ihrer Wohnung. Besorgt wählte sie den Notruf und bat um Hilfe.
Die Kooperative Regionalleitstelle alarmierte daraufhin die Feuerwehr Esens und den Energieversorger EWE.
Die Feuerwehr Esens rückte unter der Leitung vom Esenser Ortsbrandmeister Mark Peters zur Einsatzstelle aus. Vorsorglich ließ der Einsatzleiter das GW Mess aus Wittmund alarmieren.
Messungen der EWE und des Messtrupps aus Wittmund ergaben keine relevanten Werte.
Neben Feuerwehr und Energieversorger war auch die Polizei im Einsatz.

Besuchen Sie uns auch auf Facebook...


Joomla Boat