Datum: 03.02.2015

Uhrzeit:  20:10 Uhr

Ort: Falster Straße in Stedesdorf

Fahrzeuge: ELW1, TLF, HLF, LF8 und GWG

Ein Großbrand in der Falster Straße in Stedesdorf forderte gestern Abend ein Menschenleben. In einer Obdachlosenunterkunft der Samtgemeinde Esens war ein Feuer ausgebrochen, das eine enorme Rauchentwicklung zur Folge hatte. Drei der im Gebäude befindlichen Personen konnten sich rechtzeitig ins Freie retten  den vierten Mann, einen 45-Jährigen, konnten die Rettungskräfte nur noch tot bergen. Verkehrsteilnehmer hatten die Leitstelle wenige Minuten nach 20 Uhr informiert, als sie den Qualm aus dem Dach steigen sahen. Im Anschluss waren die Ortswehren aus Stedesdorf, Esens und Holtgast mit 70 Mann unter der Einsatzleitung von Ortsbrandmeister Johann Peters zwei Stunden mit Löscharbeiten beschäftigt. Mithilfe der Drehleiter wurde im Dach nach Glutnestern gesucht.

 

Bilder vom Einsatz
 

Besuchen Sie uns auch auf Facebook...


Joomla Boat