Datum: 07.07.2014

Uhrzeit:  12:55 Uhr

Ort:   L 10  Stedesdorf - Falster

Fahrzeuge: HLF, GWG, TLF, RW1 und ELW 1

 

Am Montagnachmittag um 12:55 Uhr wurde die Feuerwehr Esens von der Kooperativen Leitstelle Ostfriesland zu einem Verkehrsunfall nach Stedesdorf allarmiert. Bei einem Überholversuch war ein Schulbus auf ein landwirtschaftliches Fahrzeug aufgefahren, das dabei von der Straße gedrängt wurde. Der Fahrer konnte sich durch einen Sprung aus dem Fahrzeug retten, wurde aber schwer verletzt mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus Sanderbusch geflogen. Die Feuerwehr Esens musste unter Einsatzleitung vom OrtsBm Mark Peters Gefahrstoffe an der Unfallstelle sichern - und die Betriebsstoffe mit einer speziellen Gefahrstoffpumpe in ein anderes landwirtschaftliches Fahrzeug umpumpen.

Anschließend wurde das verunfallte Fahrzeug unter Aufsicht der Feuerwehr von einer Spezialfirma geborgen.

 

Die Unfallstelle konnte um ca. 18:00 Uhr wieder verlassen werden. Die Feuerwehren Stedesdorf und Burhafe waren zur Sicherung und Absperrung der L 10 eingesetzt.

 

http://www.oz-online.de/-videos/player/16832

Bilder vom Einsatz
 

Besuchen Sie uns auch auf Facebook...


Joomla Boat