Datum: 02.02.2012

Uhrzeit:  07:15 Uhr

Ort: Auricher Straße in Dunum

Fahrzeuge: TLF, RW1, GWG und ELW1
 
Zu einem schweren Vehrkehrsunfall, auf der Auricher Straße in Dunum/Brill, wurde die Freiwillige Feuerwehr Esens, am Donnerstag gegen 07:15 Uhr, von der Leitstelle Wittmund gerufen. Die Feuerwehr Esens rückte mit vier Einsatzfahrzeugen, unter der Leitung vom stv. Ortsbrandmeister Johannes Janssen, zur Einsatzstelle aus. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand der Kleinwagen, der frontal gegen einen Baum im Straßengraben gefahren war, in Vollbrand. Da zu diesem Zeitpunkt noch nicht klar war, ob sich noch eine Person im Fahrzeug befanden, wurde die Umgebung mit Hilfe einer Wärmebildkamera abgesucht. Nach den ersten Löscharbeiten stellte sich jedoch heraus, das der Fahrer eingeklemmt in seinem Fahrzeug saß, für ihn kahm jedoch jede Hilfe zu spät. Neben der Feuerwehr Esens war auch die Feuerwehr Middels, die Feuerwehr Sandhorst, der Rettungsdienst mit RTW und NEF, die Polizei, der Bauhof und die Straßenmeisterei am Einsatzort anwesend. Die Straße zwischen Esens und Ogenbargen war für mehrer Stunden voll gesperrt.
 
Bilder vom Einsatz

Besuchen Sie uns auch auf Facebook...


Joomla Boat