Datum: 29.10.2011

Uhrzeit:  13:30 Uhr

Ort:  Langeoog

Fahrzeuge: ELW1 und GWG
Am Samstag Nachmittag wurde der Gefahrgutzug des Landkreises Wittmund alarmiert. In einem Hotel auf Langeoog wurde durch eine Reaktion mit Calziumhydopochlorid Gas freigesetzt. Der Gafahrgutzug, bestehen aus Teilen der Feuerwehren Wittmund, Esens, Burhafe, Eggelingen, Berdum und der TEL des Landkreises, trafen sich nach der Alarmierng am Anleger in Bensersiel. Gegen 14:45 Uhr setzten die Einsatzkräfte, unter der Leitung des Gefahrgutzzugführes Horst Julius, mit 6 Fahrzeugen auf die Insel über. Unter schwerem Atemschutz im Chemikalienschutzanzug gingen die Einsatzkräfte vor um Messungen durchzuführen und den Gefahrstoff zu bergen. Gegen 18:10 Uhr konnte der Einsatzleiter den Einsatz als beendet erklären und die Einsatzkräfte konnten wieder aufs Festland übersetzen.
Neben dem Gefahrgutzug des Landkreises war die Polizei, das Gesundheitsamt, die Untere Wasserbehörde und der Rettungsdienst im Einsatz.

Besuchen Sie uns auch auf Facebook...


Joomla Boat